jung – engagiert – katholisch

Stadt – Land – Fluss

Die glauben noch an ‘Wunder’…

Heute Vormittag Aufbau auf dem Münchner Marienplatz für den Gottesdienst mit anschließender Fronleichnamsprozession – bei Regen. Die Verantwortlichen im Ordinariat sind wohl sehr zuversichtlich, dass morgen das Wetter besser sein wird als heute… Gewöhnlich sehe ich lieber auf das Gute. Aber das wage ich zu bezweifeln. Der Gottesdienst wird dieses Jahr wohl eher im Dom gefeiert werden.

Mal seh’n. Vielleicht habe ich ja auch nicht Recht und es wird morgen herrlichstes Maiwetter. Wünschenswert wäre es ja…

Münchner Marienplatz Aufbau im Regen für Fronleichnam

Aufbau für Fronleichnam am Münchner Marienplatz; (c) C. Ruoff, 2013

Erfurt ~ “Nightfever”

Wer mich schon mal live erlebt hat oder auf Facebook verfolgt, weiß, dass ich von Nightfever schwer begeistert bin und für dieses Apostolat brenne. Deshalb freue ich mich sehr, dass ich in der Zeit meines Aufenthalts in Erfurt auch beim Nightfever dabei sein kann. Während ich beim Papstbesuch im vergangenen Jahr nur für die letzten Momente der Anbetung und das Nachtgebet (Komplet) am Erfurter Nightfever teilnehmen konnte, da wir noch bei der Vigil mit Papst Benedikt gewesen sind, bietet sich mir heute die Möglichkeit den ganzen Abend in seiner Gegenwart zu verweilen.

Dieses Nightfever in Erfurt bildet zugleich sozusagen den Auftakt einer Besuchsreihe. Ursprünglich war das nicht so geplant, aber der Herr hat es gefügt, dass ich die nächsten Wochenenden ein Nightfever nach dem anderen – jedes an einem anderen Ort – besuchen und dabei mich und die Menschen der jeweiligen Stadt in seinen Gnaden eintauchen darf. Ich freue mich auf die kommenden Nightfever-Abende in Erfurt, Aschaffenburg, Düsseldorf und (voraussichtlich) Weilheim. [Update 02.10.: tatsächlich habe ich dann “nur” Nightfever in Erfurt und Aschaffenburg beim Kongress “Freude am Glauben” besucht.]

Das Tolle an der Universalität der Kirche und auch an Nightfever ist, dass wir uns an jedem Ort wohlfühlen können, weil die Grundlage überall die Gleiche ist. Der Ablauf und die Worte der Heiligen Messe sind überall gleich, ob ich in München, Erfurt, Köln, Flensburg, Kopenhagen, Rom, London… bin. Und auch Nightfever setzt sich an allen Orten aus den gleichen Bausteinen zusammen, so dass ich nur wenige Augenblicke brauche, um ganz da sein und mich mit meinen Gaben einbringen zu können. Ich persönlich darf auch immer wieder – so wie in diesen Tagen hier in Erfurt – die Erfahrung machen, dass ich wirklich überall zu Hause bin, wo ich Jesus in der Heiligen Messe, in der Anbetung und letztendlich in jedem Mitmenschen begegnen kann.

Erfurt ~ “Kirchen”

Gerade darf ich für ein paar wenige Tage in Erfurt weilen. Somit bin ich gerade in der Diaspora und man könnte meinen, dass hier kaum Kirchen zu finden wären. Es ist wohl tatsächlich so, dass die Menschen hier doch noch sehr von der kommunistischen Sicht der Welt geprägt und beeinflusst sind. Dennoch kann man hier einige Kirchenbauten entdecken. Vermutlich wird nicht mehr jeder Kirchenbau als Sakralraum genutzt und nicht wenige dürften wohl Kirchen der evangelischen Schwestern und Brüder sein. [Luther und andere große Männer der Reformation haben hier ihre Spuren hinterlassen.] Aber die Kirchenerbauer haben sich hier auch nicht lumpen lassen. Ein riesen Bau neben dem anderen. [Jedenfalls sind sie alle viel zu groß, als dass sie angemessen in ein Foto gepackt werden könnten…] Wer ein Fan des bayrischen Barock ist, wird hier kaum auf seine Kosten kommen. Freunde der Gothik umso mehr. Davon gibt es hier reichlich. Freilich keinen Regensburger oder Kölner Dom, aber es kann sich trotzdem sehen lassen.

 

Wer suchet, der findet
Follow me

Wort des Lebens

Liebt einander!

(Joh 13,34)
Archiv
Audio Player
Off-Topic – Empfehlung

Kurzwend.de
- hier dreht es sich vor allem rund um das Thema Bahn:
blog.kurzwen.de

Torblen.de
- und hier vor allem um Veranstaltungstechnik:
torblen.de