jung – engagiert – katholisch

Lobpreis “I Am”

Leg sachte deinen Kopf an meine Brust
Und ich will dich trösten, wie eine Mutter tröstet.
Die Gezeiten wechseln so rasch
Aber ich bleibe derselbe
In Vergangenheit, Zukunft und heute
Traurig, müde, erschöpft, wie du bist
Lass deinen Seufzer hören und leg deine Last ab
Denn meine Last ist leicht
Ich kenne dich durch und durch
Du musst dich nicht verstecken
Bei mir findest du abgrundtiefe Liebe
Denn ich verändere mich nicht
Ich bin dir nah
Ich bin der Friede, der deine Ängste vertreibt
Ich bin heilig
Ich bin weise
Ich bin der Eine, der deine Herzenswünsche kennt
Leg sachte deinen Kopf an meine Brust
Und ich will dich trösten, wie eine Mutter tröstet
Während du ausruhst
JILL PHILLIPS, I Am
[deutsche Übersetzung aus:
“Weißt du nicht, wie schön du bist?” 
von Stacy und John Eldredge]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 − = 5

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Wer suchet, der findet
Follow me

Wort des Lebens

Liebt einander!

(Joh 13,34)
Archiv
Audio Player
Off-Topic – Empfehlung

Kurzwend.de
- hier dreht es sich vor allem rund um das Thema Bahn:
blog.kurzwen.de

Torblen.de
- und hier vor allem um Veranstaltungstechnik:
torblen.de