jung – engagiert – katholisch

Mater Pieta

Noch ein Foto – passend zum Fest der Sieben Schmerzen Mariens:

DSCF0979

“Die Bilder der in ihren Schmerzen versunkenen Maria laden uns ein, in Stille auszuhalten, wofür es keine Worte gibt, nicht wegzulaufen, sondern trotz aller Ohnmacht im Angesicht des Unerklärlichen standzuhalten. Maria ist unser Leid nicht fremd, sie hält mit uns aus, und sie will uns trösten: denn das Ende ist nicht das Leiden und der Tod, sondern der Anfang neuen Lebens.”
(aus “Te Deum – Das Stundengebet im Alltag”, Sept. 2010, S.160)

+ o crux, ave spes unica!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 1 = 10

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Wer suchet, der findet
Follow me

Wort des Lebens

Liebt einander!

(Joh 13,34)
Archiv
Audio Player
Off-Topic – Empfehlung

Kurzwend.de
- hier dreht es sich vor allem rund um das Thema Bahn:
blog.kurzwen.de

Torblen.de
- und hier vor allem um Veranstaltungstechnik:
torblen.de