jung – engagiert – katholisch

Blut Christi

O heil’ges Kreuz, sei uns gegrüßt!

Jesus am Kreuz (Groß St. Martin, Köln)

Jesus am Kreuz mit seiner Mutter Maria und Johannes
(Groß St. Martin, Köln; Foto: C. Ruoff, 2011)

Der König siegt, sein Banner glänzt,
geheimnisvoll erstrahlt das Kreuz,
an dessen Balken ausgereckt
im Fleisch des Fleisches Schöpfer hängt.

Geschunden hängt der heil’ge Leib,
vom scharfen Speere roh durchbohrt,
uns rein zu waschen von der Schuld,
strömt Blut und Wasser von ihm aus.

Erfüllt ist nun, was David einst
im Liede gläubig kundgetan,
da er im Geiste prophezeit':
Vom Holz herab herrscht unser Gott.

O elder Baum in hehrem Glanz,
von königlichem Purpur rot,
du werter, du erwählter Stamm,
du trägst den Löspreis der Welt.

O heil’ges Kreuz, sei uns gegrüßt,
du einz’ge Hoffnung dieser Welt.
Den Treuen schenke neue Kraft,
den Sündern tilge alle Schuld.

Dir, höchster Gott, Dreifaltigkeit,
lobsinge alles, was da lebt;
du hast uns durch das Kreuz erlöst:
Bewahre uns in Ewigkeit. Amen.

Hymnus zur Vesper in der Karwoche
(aus dem Studenbuch – Teil Fastenzeit und Osterzeit)

O crux, ave spes unica!

O heil’ges Kreuz, sei uns gegrüßt, du einz’ge Hoffnung dieser Welt.
(Foto: C. Ruoff, 2012)

Feindesliebe

 “Liebt eure Feinde; tut denen Gutes, die euch hassen. Segnet die, die euch verfluchen; betet für die, die euch misshandeln.”  /Lk 6,27-28/

In der heutigen Betrachtung lesen wir die Stelle, in der Jesus sehr eindrücklich und sehr konkret zur Feindesliebe aufruft. (vgl. Lk 6,27-36)

Als Impuls zur Perikope schreibt P. Winfried unter anderem:

Feindesliebe ist konkret. Es geht darum, unabhängig vom bösen und ungerechten Verhalten des anderen zu sein, ihm Gutes zu tun, ihn zu segnen und ehrlich für ihn zu beten…

Mir fällt hier auf, dass es darum geht, dass meine Liebe unabhängig ist vom Verhalten des anderen. Jesus fordert, dass wir allen Gutes tun, alle segnen und für alle beten ganz gleich wie der andere sich benimmt oder wie wir ihn sehen.

Dazu fällt mir eine Redensart der Geistlichen Familien vom Heiligen Blut ein:

als Erstes lieben
alle lieben
lieben bis zum Blut

Darum geht es auch hier. Alle lieben – bis zum Blut, das heißt bis es schmerzt, bis zur Grenze der Sünde.

P. Winfried Wermter: Jesus kennen und lieben lernen

P. Winfried Wermter: Jesus kennen und lieben lernen

Betrachtungen in der Fastenzeit:
2. Montag: Jesus heilt einen Gelähmten
- 2. Dienstag: Sturm auf dem See
2. Mittwoch: Jesus befreit den Besessenen von Gerasa
3. Dienstag: Jesus weint
4. Montag: Feinesliebe

“Die Vollkommenheit besteht nicht im Vollbringen großer Dinge, …

… sondern darin, den Willen Gottes genau zu erfüllen. Wir müssen jenen Weg gehimageen, den Gott in seiner Liebe gerade ausgewählt hat, sei er nun eben oder steinig, trocken oder im Sumpf. Wenn wir die alltäglichsten Dinge vollkommen tun, gelangen wir weiter und werden fähig, größere Gnaden zu empfangen. Und wir sollen stets vor Augen haben, dass Gott gegenwärtig ist. Er ist uns nahe als Herr und als Vater, der uns liebt. Dabei ist es eine Hilfe, wenn wir jede Aufgabe so gut erfüllen, als ob wir sonst nichts zu tun hätten. Und bei allem, was wir beginnen, sollen wir uns fragen, ob wir es auch dann noch tun würden, wenn wir kurz vor unserem Tode stünden. Denn der Gedanke an den Tod ist ein guter Ratgeber.“
Hl. Kaspar del Bufalo (Gedenktag 21.10.2010)

Gebete zum Kostbaren Blut – Teil 3

Aufopferungsgebet
der Geistlichen Familie vom Heiligen Blut
Ewiger Vater,
durch das unbefleckte Herz Mariens
opfere ich dir auf
das Kostbare Blut Jesu Christi

zur Sühne für die Sünden der ganzen Menschheit,
für die Sterbenden und die Verstorbenen im Fegfeuer

und zur Erneuerung der Kirche im Heiligen Geist.

Stoßgebet zur Heiligen Familie
Ganz für Dich, Jesus,
mit Dir, Maria,
behütet von dir, Hl. Josef!

Gebete zum Kostbaren Blut – Teil 2

Heute:

Rosenkranz vom Kostbaren Blut


In diesem Rosenkranz betrachten wir die
7 Blutvergießungen Jesu. Es werden entsprechend dem Lebensalter Jesu 33 Vaterunser gebetet. Bei jedem Geheimnis wird fünfmal das Vaterunser wiederholt, beim letzten Geheimnis dreimal. Zum Abschluss jedes Geheimnisses betet man das Ehre-sei-dem-Vater sowie die Anrufung:

V: Wir bitten dich, Herr, komme deinen Dienern zu Hilfe,
A: die du mit deinem Kostbaren Blut erlöst hast.

Beginn:
V: O Gott, komm mir zu Hilfe!
A: Herr, eile mir zu helfen!


1. Geheimnis:

Der Herr vergoss Blut bei der Beschneidung

“Als acht Tage vorüber waren und das Kind beschnitten werden musste, gab man ihm den Namen Jesus.” (Lk 2,21)

Anregungen zur Betrachtung: Der Bund mit Gott – Reinheit – Gehorsam


2. Geheimnis:

Der Herr vergoss Blut beim Gebet am Ölberg

“In seiner Angst betete er noch inständiger, und sein Schweiß tropfte wie Blut zur Erde.” (Lk 22,44)

Anregungen zur Betrachtung: Einsamkeit – Gebet – Überwindung der Angst


3. Geheimnis:

Der Herr vergoss Blut bei der Geißelung

“Darauf gab er ihnen den Barabbas frei, Jesus aber ließ er geißeln.” (Mt 27,26)

Anregungen zur Betrachtung: Geduld – Ertragen von Unrecht und Schlägen


4. Geheimnis:

Der Herr vergoss Blut bei der Dornenkrönung

“Dann legten sie ihm einen Purpurmantel an und flochten einen Dornenkranz, den setzten sie ihm auf und grüßten ihn: Heil dir, König der Juden!” (Mk 15,17f.)

Anregungen zur Betrachtung: Edelmut – Würde – Durchhalten in Spott und Verkennung


5. Geheimnis:

Der Herr vergoss Blut auf dem Kreuzweg

“Er trug sein Kreuz und ging hinaus zu dem Platz, der Schädelstätte genannt wurde.” (Joh 19,17)

Anregungen zur Betrachtung: Dankbarkeit – Treue – Liebe, die nicht aufgibt


6. Geheimnis:

Der Herr vergoss Blut am Kreuz

“Um die neunte Stunde schrie Jesus laut: ‘Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?” (Mt 27,46)

Anregungen zur Betrachtung: Vergebung – Opfer – Vertrauen in der Verlassenheit


7. Geheimnis:

Der Herr vergoss Blut und Wasser bei der Öffnung seiner Seite

“Als sie aber zu Jesus kamen und sahen, dass er schon tot war, zerbrachen sie ihm die Beine nicht, sondern ein Soldat stieß mit der Lanze in seine Seite und sogleich floss Blut und Wasser heraus.” (Joh 19,33f.)

Anregungen zur Betrachtung: Ein Herz, das für alle offen ist – Sakramente


Quelle: Gebetsheftchen der Geistlichen Familie vom Heiligen Blut

Der/die eine oder andere kennt vielleicht einen anderen Blut-Christi-Rosenkranz, der auf dem gewöhnlichen marianischen Rosenkranz gebetet wird. Dieser hier ist in der großen Kostbar-Blut-Familie, wenn man so sagen möchte, weit verbreitet. Wenn ich richtig informiert bin, geht er auf den Heiligen Kasper del Bufalo zurück (aber ich kann mich da auch täuschen).
Jedenfalls hat das Gebet dieses Rosenkranzes schon vielen Menschen geholfen. Mögen ihn noch viele Beter kennenlernen!

+ o crux, ave spes unica!

Gebete zum Kostbaren Blut – Teil 1

Anlässlich des Blut-Christi-Monats Juli und dem Patrozinium-Wochenende hier in Vaterstetten (die Pfarrkirche steht unter dem Patronat des Kostbaren Blutes) möchte ich hier die Litanei zum Kostbaren Blut posten. Leider steht sie nicht im Allgemeinen Teil des Gotteslobes. Deshalb also hier:

Litanei zum Kostbaren Blut Christi

Herr, erbarme dich, Christus, erbarme dich, Herr, erbarme dich

Christus höre uns! Christus erhöre uns!

Gott Vater im Himmel, erbarme dich unser
Gott Sohn, Erlöser der Welt
Gott Heiliger Geist
Heiliger dreifaltiger Gott

Blut Christi, des Eingeborenen des ewigen Vaters, – rette uns!
Blut Christi, des menschgewordenen Wortes Gottes –
Blut Christi, des Neuen und Ewigen Bundes –
Blut Christi, in der Todesangst zur Erde geronnen –
Blut Christi, bei der Geißelung vergossen –
Blut Christi, bei der Dornenkrönung verströmt –
Blut Christi, am Kreuze ausgegossen –
Blut Christi, Kaufpreis unseres Heiles –
Blut Christi, einzige Vergebung der Sünden –
Blut Christi, im Altarsakrament Trank und Reinigung der Seelen –
Blut Christi, Strom der Barmherzigkeit –
Blut Christi, Besieger aller sen Geister –
Blut Christi, Starkmut der Märtyrer –
Blut Christi, Kraft der Bekenner –
Blut Christi, Lebensquell der Jungfrauen –
Blut Christi, Stütze der Gefährdeten –
Blut Christi, Linderung der Leidenden –
Blut Christi, Trost der Weinenden –
Blut Christi, Hoffnung der Büßenden –
Blut Christi, Zuflucht der Sterbenden –
Blut Christi, Friede und Wonne aller Herzen –
Blut Christi, Unterpfand des ewigen Lebens –
Blut Christi, Erlösung aus den Tiefen des Reinigungsortes –
Blut Christi, aller Herrlichkeit und Ehre überaus würdig –

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die nde der Welt
- Herr, verschone uns
- Herr, erhöre uns
- Herr, erbarme dich

V: Du hast uns erlöst, o Herr, in deinem Blut
A: und uns zu deinem Gottesreich gemacht!

Lasset uns beten:
Allmächtiger, ewiger Gott, du hast deinen Sohn zum Erlöser der Welt bestellt. Durch sein Blut hast du uns Versöhnung geschenkt. Lass uns den Lösepreis unseres Heiles in dankbarer Liebe verehren. Beschirme uns durch seine Kraft vor allem Bösen und führe uns in dein himmlisches Reich. AMEN.

Im Zusammenhang mit dem Kostbaren Blut Christi möchte ich kurz auf die Homepage der Geistlichen Familie vom Heiligen Blut hinweisen. Es lohnt sich diese Gemeinschaft kennenzulernen.

+ o crux, ave spes unica!

Wer suchet, der findet
Follow me

Wort des Lebens

Liebt einander!

(Joh 13,34)
Archiv
Audio Player
Off-Topic – Empfehlung

Kurzwend.de
- hier dreht es sich vor allem rund um das Thema Bahn:
blog.kurzwen.de

Torblen.de
- und hier vor allem um Veranstaltungstechnik:
torblen.de