jung – engagiert – katholisch

Nightfever

Nightfever im YOU!Magazin

Die Tage habe ich nebenbei im aktuellen YOU!Magazin (Ausgabe 01/2013 ab S. 40) einen Artikel über Nightfever in Kempten entdeckt.Das möchte ich gleich mal nutzen, an dieser Stelle auf das YOU!Magazin, die “katholische Bravo”, hinzuweisen. Mit seiner Base in Österreich erobert das Magazin nun endlich nach Jahren auch nach und nach den deutschen Raum. Im vergangenen Jahr gab es eine eigene Augsburger Ausgabe und ich weiß von mindestens einer Pfarrei im Münchner Raum, in der neben der bekannten Minipost auch das YOU!Magazin von den Minis gelesen wird.

Ich selbst bin ja schon lange aus dem Alter der Zielgruppe raus. Aber ich denke, dass das wirklich ein wunderbares Magazin für junge Jugendliche ist – eben für diejenigen, die sonst gewöhnlich Bravo & Co. lesen. Hier könnt ihr mal einen Blick hineinwerfen:

Vergelt’s Gott!

Vielen Dank an alle, die auf diesen Post hin für die Initiative Nightfever und besonders für das Leitertreffen gebetet haben, das an diesem Wochenende stattgefunden hat!

Es war eine intensive und durchaus auch anstrengende, aber auch eine gute und erfüllte Zeit.

Das Ergebnis der Tage wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen, wenn die Schritte umgesetzt werden und nach dem Willen Gottes zum Wachstum und dem Fundament der Initiative Nightfever beitragen.

Gebetsanliegen

Am kommenden Wochenenden (01.-04.11.) werden sich wie jedes Jahr wieder die Nightfever-Städteleiter treffen, um für die Früchte des vergangenen Jahres zu danken, auf das kommende Jahr zu schauen und gemeinsam auf den Heiligen Geist und den Willen Gottes für Nightfever zu hören.

Es stehen auch dieses Jahr wieder wichtige Fragen an, wie Nightfever als Initiative weiter vorangehen kann… Deshalb möchte ich euch von Herzen bitten, uns diese Tage im Gebet zu begleiten. Vergelt’s Gott!

 

Gott unser Vater, schenke uns offene Herzen und offene Augen und Ohren,
damit wir deinen Willen für Nightfever erkennen,
damit wir sehen, was jeder einzelne für seinen Dienst braucht,
damit wir einander zuhören und auf Dich hören!

Dank sei dir, dass du so viele junge Menschen bewegst, deine Liebe weiterzuschenken!
Dank sei dir, dass in so vielen neuen Städten Nightfever stattfinden kann!
Dank sei dir, dass sich dein Feuer nicht nur in Deutschland ausbreitet,
sondern auch weit über die Grenzen hinaus (Kanada, USA, GB, Australien, Kroatien, Brasilien…)!

Lob und Preis sei dir für dein wunderbares Wirken durch den Heiligen Geist!

Oase für die Seele – Nightfever München

An diesem Samstag dürfen wir wieder in St. Peter, in der ältesten Stadtpfarrkirche Münchens direkt am Marienplatz, zu Nightfever einladen. Wir freuen uns, dass an diesem Abend auch in Aachen, Augsburg, Köln, Osnabrück (Premiere), Paderborn, Regensburg und ebenso beim Kongress “Freude am Glauben” in Aschaffenburg Nightfever statt finden wird.

Eine ideale Gelegenheit in der Hektik des Alltags und Schnelllebigkeit unserer Zeit einen Moment innezuhalten, anzuhalten und zur Ruhe zu kommen, um mit neuer Kraft wieder neu starten zu können.

Jesus wartet auf dich. Nimm dir die Zeit und schau doch mal für einen Moment vorbei. Komm und sieh! Hier findest du eine Oase für die Seele.

Nightfever Erfurt

Gestern war ich, wie ich hier geschrieben hatte, beim Erfurter Nightfever. Es war ein wirklich schöner Abend. Die Seele konnte bei Jesus auftanken. Und ich durfte mich von Seiner Barmherzigkeit beschenken lassen.

“Der Herr ist allen, die ihn anrufen, nahe,
allen, die zu ihm aufrichtig rufen.”
(Ps 145,18)

(c) C. Ruoff: Nightfever Erfurt
am 07.09.2012 in St. Lorenz, Erfurt

Es ist ja so, dass ich mir immer wieder vornehme, beim Nightfever-Abend mal nicht Klavier zu spielen, sondern selbst einfach bei Ihm zu sein oder einmal den Dienst des Einladens auszuprobieren. Doch regelmäßig – eigentlich immer – soll und darf ich die Talente, die Er mir geschenkt hat, in Seinen Dienst stellen und weiterschenken. So habe ich auch gestern einige Zeit am Klavier spielen dürfen. Es hat wieder viel Freude bereitet, gemeinsam zu Seiner Ehre zu singen und zu spielen.

Es scheint so, dass Er mir ein Apostolat der Musik aufgetragen hat. Ich freue mich darüber und möchte gerne mit meinem Klavierspielen und Singen – alleine oder gemeinsam – dazu beitragen, dass Er in der Musik ein Stück weit berührbar und erfahrbar wird. Ich kann wirklich nur dankbar sein, dass Er mir diese Gaben geschenkt hat und meine Eltern schon früh dazu beigetragen haben, sie auszubilden und zu fördern. :D Dank sei Dir, Herr!

Kleine Bausteine des musikalischen Apostolats sind mein Dienst beim Mittwochsgebetskreis “Cenacolo” in Heilig Geist, München (Mittwochs ab 19:00 Uhr), bei Nightfever und auch in der eigenen Band “Cross of Love”. Wir sind noch eine kleine und junge Gruppe, die erst noch ihren Stil und Klang finden muss. Dennoch freuen wir uns über regen Einsatz bei Sonntagsgottesdiensten in der Jugendkirche München und sonstige Anfragen für Gottesdienst- und Anbetungsgestaltungen.

Erfurt ~ “Nightfever”

Wer mich schon mal live erlebt hat oder auf Facebook verfolgt, weiß, dass ich von Nightfever schwer begeistert bin und für dieses Apostolat brenne. Deshalb freue ich mich sehr, dass ich in der Zeit meines Aufenthalts in Erfurt auch beim Nightfever dabei sein kann. Während ich beim Papstbesuch im vergangenen Jahr nur für die letzten Momente der Anbetung und das Nachtgebet (Komplet) am Erfurter Nightfever teilnehmen konnte, da wir noch bei der Vigil mit Papst Benedikt gewesen sind, bietet sich mir heute die Möglichkeit den ganzen Abend in seiner Gegenwart zu verweilen.

Dieses Nightfever in Erfurt bildet zugleich sozusagen den Auftakt einer Besuchsreihe. Ursprünglich war das nicht so geplant, aber der Herr hat es gefügt, dass ich die nächsten Wochenenden ein Nightfever nach dem anderen – jedes an einem anderen Ort – besuchen und dabei mich und die Menschen der jeweiligen Stadt in seinen Gnaden eintauchen darf. Ich freue mich auf die kommenden Nightfever-Abende in Erfurt, Aschaffenburg, Düsseldorf und (voraussichtlich) Weilheim. [Update 02.10.: tatsächlich habe ich dann “nur” Nightfever in Erfurt und Aschaffenburg beim Kongress “Freude am Glauben” besucht.]

Das Tolle an der Universalität der Kirche und auch an Nightfever ist, dass wir uns an jedem Ort wohlfühlen können, weil die Grundlage überall die Gleiche ist. Der Ablauf und die Worte der Heiligen Messe sind überall gleich, ob ich in München, Erfurt, Köln, Flensburg, Kopenhagen, Rom, London… bin. Und auch Nightfever setzt sich an allen Orten aus den gleichen Bausteinen zusammen, so dass ich nur wenige Augenblicke brauche, um ganz da sein und mich mit meinen Gaben einbringen zu können. Ich persönlich darf auch immer wieder – so wie in diesen Tagen hier in Erfurt – die Erfahrung machen, dass ich wirklich überall zu Hause bin, wo ich Jesus in der Heiligen Messe, in der Anbetung und letztendlich in jedem Mitmenschen begegnen kann.

Wer suchet, der findet
Follow me

Wort des Lebens

Liebt einander!

(Joh 13,34)
Archiv
Audio Player
Off-Topic – Empfehlung

Kurzwend.de
- hier dreht es sich vor allem rund um das Thema Bahn:
blog.kurzwen.de

Torblen.de
- und hier vor allem um Veranstaltungstechnik:
torblen.de